Shisha Rauchen – so funktioniert’s

Genieße den Moment der Vorfreude auf das erste Blubbern. Denn deine Wasserpfeife ist nach wenigen Handgriffen bereit für den ersten Zug.


Deine Shisha – Dein Genuss


Fülle so viel kaltes Wasser in die Bowl, dass die Säule etwa 3 – 4 cm im Wasser steht. Säule mit Dichtung einsetzen, Ascheteller aufsetzen und Schläuche mit den Schlauchdichtungen anstecken. Dann am anderen Ende die Mundstücke ansetzen, damit der Genuss für jeden eine saubere Sache bleibt. Schon bist du bereit für den Tabak. 


Diesen etwas auflockern und in den Tabakkopf geben und nicht andrücken. Knapp drei Viertel voll sollte der Kopf sein. Danach Metallsieb auflegen und für den sicheren Halt die Laschen am Tabakbehälter andrücken. Jetzt noch den Kopf mit entsprechender Dichtung oben auf die Säule aufsetzen.


Weil beim Rauchen glühende Kohlen im Spiel sind (meistens 3 Stück davon), muss der Tabakkopf festsitzen und darf nicht kippen. Mit einem elektrischen Kohleanzünder gelingt das Durchglühen sicher, schnell und einfach.


Die glühende Kohle ist von einer weißen Ascheschicht umgeben?


Dann ist der Zeitpunkt ideal, um sie jetzt mit einer Kohlezange sicher ins Metallsieb zu befördern. Nach ein paar Zügen ohne Inhalieren füllt sich die Bowl mit Rauch und die relaxte Zeit mit deiner Wasserpfeife kann ihren Lauf nehmen.


Zpět na blog