Wie alt muss man sein, um mit dem Rauchen einer Wasserpfeife zu beginnen?

   Der Trend zum Wasserpfeifenrauchen begann mit der Menschheit. Es ist kein gesellschaftliches Tabu, dass Sie in fast jeder Ecke Ihrer Umgebung Shisha-Bars finden. Nach dem covid19 verlagerte sich der Trend zum Shisha Rauchen in die eigenen vier Wände, wo man auf dem Sofa eine Shisha genießt.
Der Trend zum Wasserpfeifenrauchen begann mit der Menschheit. Es ist kein gesellschaftliches Tabu, dass Sie in fast jeder Ecke Ihrer Umgebung Wasserpfeifen-Bars finden. Sie wird geraucht, nachdem das Shisha-Headset mit aromatisiertem Tabak gefüllt wurde. Nach der covid19, die Shisha Rauchen Trend bewegt, um das Haus, wobei ein Tabak genießen Shisha auf dem Sofa.
Diese Fragen werden in Deutschland gestellt: In welchem Alter kann man mit dem Shisha-Rauchen beginnen? Ist eine Shisha schädlicher oder gesünder als eine Zigarette? Es gibt unterschiedliche Meinungen und Antworten auf diese Fragen. Wir geben Ihnen einen Überblick:

   Gesetzliches Alter für den Beginn des Shisha-Rauchens
In Deutschland wird viel darüber diskutiert, dass Shisha-Rauchen ab einem Alter von 14 oder 16 Jahren legal ist - eine falsche Vorstellung. Der Verkauf und Kauf von Nikotinprodukten unterliegt den Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes. Bei der Shisha handelt es sich um etwas ganz anderes: Sie besteht aus Glas und Metall. Auch sie ist nach dem Jugendschutzgesetz für alle Minderjährigen verboten. Das mit Tabak behandelte Aroma, das zum Rauchen verwendet wird, ist schädlich.
Vor 2016 konnte jede Person Shisha, E-Shisha, Aromen und E-Zigaretten kaufen. Am 1. April 2016 hat der deutsche Gesetzgeber ein strenges Gesetz über die Vermarktung des Wasserpfeifenrauchens verabschiedet. Sie können Shisha rauchen, wenn Sie über 18 Jahre alt sind.

Ist Shisha schädlich für die Gesundheit?
Viele Shisha-Liebhaber stellen sich immer noch die Frage, ist Shisha schädlich für die Gesundheit. Wenn du süchtig nach Shisha rauchst, schadet das deiner Lunge. Deshalb erklären wir dieses Thema im Zusammenhang mit dem Jugendschutzgesetz.
   

   Es ist die oberste Priorität eines jeden Landes, seine junge Generation vor der Drogensucht zu bewahren. Der meiste Shisha-Tabak enthält Nikotin, so dass seine gefährlichen Auswirkungen mit denen des Alkoholkonsums vergleichbar sind. Shisha-Rauchen ist nur für bestimmte Altersgruppen erlaubt.
Manche Leute glauben, dass die junge Generation früher Shisha rauchen kann. In ihrem Kopf taucht oft die Frage auf, ist Shisha gesund oder ist Nikotin schädlich? Es sind bestimmte Tabake ohne Nikotin erhältlich. Bei diesen Shisha-Varianten handelt es sich um elektronische Wasserpfeifen, die laut Gesetzgebung für Personen unter 18 Jahren verboten sind.
Es gibt bestimmte Shisha-Geschmacksrichtungen in Form von Shisha Kaugummis, die so schmecken, als würde man den Kaugummi kauen. Andere nikotinhaltige Blasen, die anstelle des Rauchens verwendet werden, sind ebenfalls gefährlich. Nikotin ist schädlich für die Gesundheit von Minderjährigen.

   Shisha-Rauchen verursacht Gesundheitsprobleme
Shisha-Tabak ist tödlich für die Gesundheit. Er verursacht Herzprobleme, z. B. erhöhten Blutdruck, Schlaganfall und Herzinfarkt. Wenn Sie gewohnheitsmäßig und über einen langen Zeitraum Shisha rauchen, kann er Krebs und Lungenkrankheiten verursachen.
Durch das Shisha-Rauchen werden häufig Mundkrankheiten verbreitet. Sie rauchen Shisha in geselliger Runde und saugen an der gleichen Pfeife mit dem gleichen Mundstück. Dies trägt dazu bei, dass infektiöser Herpes vom Mund einer Person zur anderen übertragen wird. Übermäßiges Shisha-Rauchen beeinträchtigt oft die Fruchtbarkeit.

   Fazit
   Kurz gesagt: Wasserpfeife ist gesundheitsschädlich. Trotzdem stellen viele Menschen die Frage, ab welchem Alter sie eine Wasserpfeife rauchen dürfen. Nach den Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes dürfen Sie bereits ab 18 Jahren Shisha rauchen. Dieses Gesetz wurde am 1. April 2016 verabschiedet. Der Verkauf und Kauf von nikotinhaltigen Produkten ist für Personen unter 18 Jahren verboten.

Regresar al blog